Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Flugbuch Schweigers No. 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mi 28 Sep 2011, 22:19

schweiger schrieb:
Oft spiele ich einfach nur so rum mit dem Heli und habe gar keinen Plan was ich fliegen will.

Das könnte ich geschrieben haben Very Happy ich fliege fast immer aus dem Bauchgefühl heraus. Kein Programm, keine festen Vorgaben, einfach nur Spaß haben und entspannen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mi 28 Sep 2011, 22:43

Na ich denke, das ich auch ein wenig mehr kann. Der Respekt ist aber auf jedem Fall noch sehr groß. Und ich habe noch nicht "mein" Fluggebiet gefunden. So schön mit Platz zum ausprobieren.

LoL....auf die Idee mit dem Handy am Kopf bin ich auch gekommen und habe sie as dem selben Grund wieder verworfen.... Very Happy
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Do 29 Sep 2011, 07:29

Hallo Mario,

einfach drauf losfliegen ohne Plan clown nur um Spaß zu haben cheers

Genau das ist am Anfang finde ich auch wichtig, somit steigt das Sicherheitsgefühl ohne Streßfaktor. Wenn das dann da ist, dass kein erhöhter Puls vor dem Flug auftritt (mit Ausnahme der des Glücksgefühls auf den bevorstehenden Flug), dann solltest Du dir selber die Aufgaben stellen, um präzise zu Fliegen.
Oft wird die liegende Acht von "Profis" herablassend belächelt, aber flieg sie mal gleichmäßig, ohne Höhenverlust, in gleichmäßigen Radien und immer gleich schnell.... affraid , als Steigerung die "lazy eight", da sind die Kurven der liegenden Acht nach oben gebogen und man fliegt eine "Turnkurve".....
Lass dich also nicht drängen und beirren.
Spaßig wirds dann, wenn der Profi dir die "Anfängerfigur" exakt vorfliegen soll.... Embarassed Twisted Evil Razz

Weiter so....................

Fliegergrüße
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Do 29 Sep 2011, 09:27

Ja genau, die exakten Figuren sind der Knackpunkt denke ich. Ein wenig am Himmel rum ballern, das kann man noch recht schnell lernen. Für eine exakte Figur muss man aber richtig lange üben. Bei mir verschiebt sich bei der Acht immer der Mittelpunkt, die Geschwindigkeit ändert sich und die Höhe bleibt auch ganz sauber. Wenn ich sie sehr langsam fliege, geht es schon recht gut aber wehe ich versuche das etwas schenller. Gestern habe ich das mit dem Stopp versucht, auf einer Höhe bleiben, sauber stoppen ohne das man gleich den Rückwärtsgang eingelegt hat und nach dem Stopp nicht durchsacken.
Garnicht soooooooo schlimm nach einiger Übung. Aber wenn ich versuche genau über meiner Landeplattform zum stehen zu kommen, dann geht das mal so gar nicht mehr. Entweder 5m zu früh, zu spät oder 5m höher ... affraid

Ich versuche sowas immer wieder zu verbessern, allerdings noch nach keinem Programm sondern einfach nach Lust und Laune beim Fliegen. Ist ja auch noch sooooooo viel zu üben, das keinen Sinn macht ein Programm zu haben.

Was mir gestern aufgefallen ist, No.2 wird bei den Fiuren immer schneller, die Tendenz habe ich bei No.1 nicht so stark festgestellt. Da muss ich mir den Schwerpunkt noch mal genauer anschauen. Auch die Anlenkungen der Taumelscheibe sind noch nicht so schön leichtgängig wie bei No.1. Da überlege ich evtl. doch auf die Align Kugelpfannen umzurüsten.

Es gibt noch sehr viel zu optimieren, auch der Stromverbrauch ist bei No.2 eine ganze Ecke höher als bei No.1. Ob das am anderen Motor liegt, denke ich mal.

Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden das er so schön fliegt. Optimieren kommt nach und nach.

Gestern habe ich ihn noch wieder zusammen gebaut. Blattlagerwelle war in Ordnung, am Heck habe ich die Kugel weiter nach innen geschraubt. Eingeflogen ist er wieder, das Heck reagiert tatsächlich angenehmer, vollen Ausschlag habe ich nach rechts immer noch zur Verfügung, nach links nicht ganz aber da hilft ja auch das Drehmoment, denke das wird reicht.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Do 29 Sep 2011, 19:03

Gestern hatte ich einen Akku zum Heck einstellen verflogen, heute noch einen auf dem Hof und für gut befunden. Danach auf die Wiese und noch zwei Akkus ausgesaugt. Mehr Zeit war nicht. Das Wetter ist echt klasse zum fliegen finde ich. Am liebsten würde ich den ganzen Tag nichts anderes machen, wenn da nicht die Sache mit der Arbeit wäre ...
Mit dem Heli ist jedenfalls alles wieder in Ordnung. Fliegt, macht wenig Geräusche, unauffällig nenne ich das mal.
Mein rumprobieren war heute wieder vielseitig. Achten, Kreise, das ganze ganz eng und auch mal gaaaaaaz weitläufig. Ein par schnelle Kurven (da hören sich die Blätter so gut an Very Happy ), Stopps und Beschleunigen Versuche möglichst mit Höhe halten (Erfolg: naja geht so Wink ) bissel schweben und so weiter.

Zuhause Schwerpunkt angeschaut, der muss Gewicht in die Nase bekommen. Nachdem das Heckrohr nun weiter reingeschoben ist, passt das nicht mehr. Das wird die nächste Aktion, heute habe ich das mit Trim ausgeglichen. Habe aber das Gefühl das es beim Schweben dann passt, aber sobald er Fahrt aufnimmt, will er immer schneller (Nase geht weiter runter). Zwar nur ganz langsam aber doch.

Schöne Grüße
Mario
(Akkuzähler 31)
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Fr 30 Sep 2011, 11:48

Heute morgen hat er etwas Gewicht in die Nase bekommen. Danach war nur noch Zeit für einen Akku auf dem Hof. Nose down Trimmung konnte etwas zurück genommen werden. Ein par langsame Achten auf dem Hof bin ich geflogen. Bissel Schweben mit immer wieder absetzen zum Trimmen.

Schöne Grüße
Mario
(Akkuzähler 32)
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Sa 01 Okt 2011, 09:34

Bei der Nachflugkontrolle festgestellt, das die Blatthalter sich zu allen Seiten bewegen lassen. Genauere Inspektion hat ergeben das die Lager doof geworden sind. Zwei haben sogar schon die Welle angeschliffen.
Zum Glück hatte ich in meinem Bestellwahn diese Lager schon mitbestellt. Also gewechselt, Welle auch gleich getauscht, nun sitzen die Blatthalter wieder.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Sa 01 Okt 2011, 13:17

Nachdem ich jetzt so lange Diskusionen mit No.2 hatte, ääää ich trau mich nicht, ein richtiger Heli macht sowas auch nicht und lass mich doch, ich will das nicht.
Habe ich ihm heute ins Gewissen geredet von wegen schau dir mal den MCPX an, der kleine kann das auch, nur du stellst dich immer so an ...

Siehe da, er kann doch einen Looping fliegen cheers
Das ganze ging ohne Flurschaden, Heli defekte und sogar mein Herz hat sich nach einer weiteren Akkuladung soweit verlangsamt, das ich es sogar noch zwei mal gemacht habe.

No.2 hat mir damit bewiesen:
er kann nicht nur über Kopf, sondern kann über Kopf sogar noch steigen, das Heck bleibt nahezu stehen, er zerfällt dabei nicht in Einzelteile, ich sterbe nicht am Herzinfakt bei so einer Aktion.

Die anderen beiden Akkus habe ich dann zum Erholen einfach im weit ausholendem Rundflug bei wunder schön warmen windstillem Wetter genossen Very Happy

Schöne Grüße
Mario
(Akkuzähler 35)
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mo 03 Okt 2011, 19:44

Einen Akku geflogen und dabei mit dem Gyro Gain gespielt. Habe festgestellt das meine Einstellung schon für mich gepasst hat. Alle Änderungen wieder zurück genommen.

Schöne Grüße
Mario
(Akkuzähler 36)
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mi 05 Okt 2011, 17:14

Bei böhigem Wind durfte No.2 heute auf die Wiese. Hat ihn ganz gut geschüttelt, er durfte aber trozdem seine Runden ziehen. Dieses mal in Idle 2, wie hoch da die Drehzahl ist habe ich nicht gemessen. Schätze zwischen 2500 und 2600 UPM. Als ich den zweiten Akku einlegen wollte hat es angefangen zu regnen. Schade, ich hätte gerne noch ein wenig geflogen.

Schöne Grüße
Mario
(Akkuzähler 37)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mi 05 Okt 2011, 18:16

schweiger schrieb:
Schätze zwischen 2500 und 2600 UPM.

Uff. Das ist meine Landedrehzahl. Idle Up 2 hab ich knapp 3200rpm.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mi 05 Okt 2011, 18:53

hbert schrieb:
schweiger schrieb:
Schätze zwischen 2500 und 2600 UPM.

Uff. Das ist meine Landedrehzahl. Idle Up 2 hab ich knapp 3200rpm.

Du Raser...........[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Mi 05 Okt 2011, 19:14

Hihi,
ein rasender Rasenmäher. clown

Mir reichen normal auch 2400 UPM. Damit habe ich angenehm lange Flugzeiten und kann alles fliegen was so fliegen kann. Wink Der Heli reagiert dann schön sanft und das kommt mir als Anfänger ganz gelegen Very Happy
Mit dem 10er Ritzel geht auch nicht viel mehr, dafür habe ich den Regler dann bei 0 Pitch schon auf 87% und der bleibt kalt.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Sa 29 Okt 2011, 01:47

In der Garage durfte auch No. 2 heute ein wenig rumfliegen. Einen Akku habe ich mir gegönnt. No.2 fliegt einfach ein wenig präziser wie die No.1, das wird wohl an den Servos liegen. Nach dem Flug habe ich ein 11er Ritzel eingebaut und meine Gas kurven alle um 5% nach unten geschoben. Mal sehen was das für Drehzahlen ergibt und ob ich damit mehr Strom verbrauche oder weniger. Mal ausprobieren.

Schönen Gruß
Mario
(Akkuzähler 38)
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Sa 29 Okt 2011, 18:37

So, heute wurde bei einem Akku auf dem Hof die Drehzahl auf 2400 für Rundflug und 2700 für fliegen bei mehr Wind oder für Kunstflug eingestellt.

Schöne Grüße
Mario
(Akkuzähler 39)
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Di 06 März 2012, 20:12

Nummer 2 durfte auch eine Runde auf dem Hof rumfliegen. cheers
Ich freue mich schon drauf endlich mal wieder auf die Wiese zu gehen.

Bis bald
Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Fr 30 März 2012, 16:29

Ein par Akkus auf dem Hof und in der Garage geflogen.

Akkuzähler update nach Winterpause: 44

Schönen Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Fr 30 März 2012, 16:59

schweiger schrieb:
Ein par Akkus auf dem Hof und in der Garage geflogen.

Akkuzähler update nach Winterpause: 44

Schönen Gruß
Mario

Seit 29.10.2011 nur 5 Akkus? Suspect

Mensch Mario, Du lässt nach......... lass Dich nicht hängen!

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Fr 30 März 2012, 18:11

Ach das wird schon wieder.

No. 2 wird sowieso etwas weniger geflogen weil, der soll in einen Rumpf. Jedenfalls auf lange Sicht, werde dann hier berichten.
Vorher kommt aber noch ein anderes Projekt, werde ich einen neuen Trööt aufmachen wenn alle Teile da sind. Das Beast als FBL System habe ich schon hier, Mechanik (450TTPro FBL Version), Motor, Servos und Empfänger sind bestellt. Kann sich also nur noch um Wochen handeln Twisted Evil Blätter muss noch bestellen.

In letzter Zeit war halt einfach wenig Zeit. Aber wie gesagt, das wird schon wieder. Smile

Schönen Gruß
Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   So 15 Apr 2012, 13:37

Ach verdammt, regen hier und ich habe Langeweile, da konnte ich die Maus nicht mehr still halten und nun ist es passiert. Sie hat geklickt und der Rumpf ist bestellt Augusta A-109. Eigentlich könnte ich mich schon wieder in den Arsch beißen, weil ich No.3 (den FBL) ja erst bauen wollte. Viel Zeit ist eigentlich auch nicht, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen. Nachdem ich den sooooo langen angeschaut habe und er nun endlich wieder verfügbar ist, ich musste einfach zuschlage. Ich meine das ist doch verständlich, oder????

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Sa 21 Apr 2012, 21:27

So, der Rumpf ist da und eingebaut ist auch.
Die Qualität finde ich sehr gut und pass genau, es musste nur an wenigen Stellen gedremelt werden. Den Akku habe ich ganz vorne in der Haube untergebracht damit der Schwerpunkt einigermaßen wieder passt. Etwas nachhelfen muss ich wohl noch damit die Nase schwer genug ist.

Hier sind die Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einstellflüge habe ich bis jetzt 3 gemacht. Etwas Gewöhnungsbedürftig mit so einer schweren Kiste zu fliegen. Abflugbereit (mit Akku) wiegt er jetzt 1293g. Wird noch etwas brauchen bis ich mich dran gewöhnt habe.

Macht aber Spaß.

Schöne Grüße
Mario

Akkuzähler: 47
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   So 22 Apr 2012, 13:21

Einen Flug auf dem Hof habe ich gemacht. Einfach so rum geflogen um ein wenig Gefühl für den Vogel zu bekommen. Macht ein viel ansprechenderes Bild im Flug. Das Heck reagiert noch etwas zu hart auf Befehle, da muss ich noch nacharbeiten. Die Taumelscheibe habe ich auch noch so gelassen wie beim Trainer, das werde ich bald mal nach Tom`s Anleitung für Rundflug einstellen. Macht ja keinen Sinn für einen Rumpf Heli 12° Negativ Pitch zur Verfügung zu haben.

Schönen Gruß
Mario

Akkuzähler: 48
Nach oben Nach unten
Chris



Anzahl der Beiträge : 250
Anmeldedatum : 26.02.11
Alter : 46
Ort : Niederösterreich

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   So 22 Apr 2012, 17:08

Hallo Mario,

als Tipp für Mehrgewicht unter der Haube, nimm doch einfach 3000er Akkus...
Hat sich bei mir bewährt.

LG
Chris
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   So 22 Apr 2012, 17:33

Hallo Chris,

an größere Akkus hatte ich auch schon gedacht. Passen die 3000er auch noch in die Trainer? Wäre schade wenn ich den nur im Rumpf fliegen könnte.

Mario
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   So 22 Apr 2012, 17:59

Da hier mistiges Mistwetter ist habe ich die Einstellung der Taumelscheibe nach dieser [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] jetzt doch schon vorgenommen. Fliegen war heute Nachmittag nicht mehr. Ob das heute Abend noch mal aufhört zu regnen???? Ich will wissen wie sich das fliegt. Warten ist doch sch___e! Evil or Very Mad

Um die Transportkiste zu bauen fehlt mir das Holz, mist Kram.

Mario
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flugbuch Schweigers No. 2   Heute um 00:11

Nach oben Nach unten
 
Flugbuch Schweigers No. 2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Flugbuch Schweigers No. 2
» Schweigers No.6
» Schweigers No.3 HK 450TTPro FBLVersion

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: