Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Heckprobleme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Do 08 Sep 2011, 14:08

Tja umgebaut isser. Nur noch nicht getestet Cool. Ich bin armer EDVler und hatte bisher noch keine Zeit 8(. Außerdem wirds inzwischen ja schon so früh dunkel ich könnt heulen!
Nach oben Nach unten
bebo1982



Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 34
Ort : Steffenshof

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Fr 09 Sep 2011, 21:35

Juhu das Heck hält!!! Danke an alle! Wieder was dazu gelernt absofort schaue ich ob ich ladie Blatthalter direkt drehe!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Fr 09 Sep 2011, 21:47

Prima, also *mal wieder* der von Align ausgetüftelte Fehler mit der falschen Montage des Heckrotors. Der entwickelt sich beim Staubsaugerhersteller und den Clonefabrikanten langsam zum "Standard" clown

Bevor du in Zukunft gleich sämtliche Heckblatthalter umdrehst, schau lieber, wie groß der mögliche Pitchwinkel nach links und rechts ist. Nach rechts muß er immer etwas größer sein. Ist er nach links größer - nun, du hast erlebt, was dann passiert Wink aber manchmal bekommt man auch HK-Helis mit richtig montierten Heckrotoren. Habe in letzter Zeit 3 450 Pro Mechaniken aufgebaut, eine davon ein GT Pro mit Riemenheck. Bei allen war der Heckrotor falsch montiert Suspect bei diesen Helis ist also gesunde Skepsis angebracht.

Wünsche dir noch viel Freude mit deinem Heli sunny
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   So 25 Sep 2011, 19:26

Ich hab von hinten gesehen 2mm weg nach links und den ganzen Rest nach rechts. Ist da was falsch?
als Problem hab ich auch immernoch das die Nase nach links wegdreht. Ganz langsam aber merklich. Wenn ich rechts trimme dann geht es aber gleich in die andere Richtung. Was kann ich tun das dad Heck stabil ist.?
alles im normal mode.

Grüße
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckprobleme   So 25 Sep 2011, 21:56

Smile bist du scher das du im Normal-Modi bist? der Kreisel wandert nähmlich nur im HH-Modi Razz

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   So 25 Sep 2011, 22:21

Jup bin im normal mode, 30%. Es wandert nicht der gyro, es dreht sich der hubi langsam nach links. Wenn ich etwas gegentrimne dann gleich langsam nach rechts (nase von hinten gesehen). Wie ist das mit den 2mm weg. Kritisch?
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mo 26 Sep 2011, 09:30

Smile wenn dir die drehrate ausreicht, ist der weg nicht sonderlich kritisch . sollte die Gaskurve einigermassen passen, drehzahländerungen kann der gyro nicht ab, sollte der eigentlich ruhig stehen. auch solltest du den HH-Modi mal testen ob das verhalten gleich bleibt...

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mo 26 Sep 2011, 19:36

Danke.
hatte vergessen im hh das servowandern per subtrim wegzunehmen. Jetzt ist er stabil im hh. Im normal mode geht er beim gasgeben noch leicht nach rechts (nase) weg. Wie bekomm ich das mit der gaskurve noch besser weg. Habe eine 0_60_65_70 geproggt. Ähnlich wie gelinge ernst es in einem mintut macht.

Grüße.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mo 26 Sep 2011, 19:48

thebrainkafka schrieb:
Danke.
Jetzt ist er stabil im hh. Im normal mode geht er beim gasgeben noch leicht nach rechts (nase) weg. Wie bekomm ich das mit der gaskurve noch besser weg. Habe eine 0_60_65_70 geproggt. Ähnlich wie gelinge ernst es in einem mintut macht. ??????????? versteh einer deutsch ?????

Grüße.

im Normalmode ca 3-5 %punkte erhöhen und es sollte funzen cheers

ganz wird das erst was wenn du mit Gasvorwahl und gleichbleibeneder drehzahl fliegst Very Happy Very Happy Very Happy

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mo 26 Sep 2011, 19:52

Zitat :
thebrainkafka schrieb:
Danke.
Jetzt ist er stabil im hh. Im normal mode geht er beim gasgeben noch leicht nach rechts (nase) weg. Wie bekomm ich das mit der gaskurve noch besser weg. Habe eine 0_60_65_70 geproggt. Ähnlich wie gelinge ernst es in einem mintut macht. ??????????? versteh einer deutsch ????? Ähnlich wie Heli-Ernst es im Mintut macht --> Worterkennung ist ein Biest (per Handy getippt) :-)

Grüße.

im Normalmode ca 3-5 %punkte erhöhen und es sollte funzen cheers

ganz wird das erst was wenn du mit Gasvorwahl und gleichbleibeneder drehzahl fliegst Very Happy Very Happy Very Happy

Danke, werd ich testen und parallel dazu auch mal "live" die Drehzahl messen.....
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Sa 01 Okt 2011, 19:31

Nochmal was zum heck.
hab den gyro nun schon auf 40% hh mit der dx6 und das heck zittert immernoch ganz langsam, nur ein bischen aber merklich. Soll ich die sensitivität noch weiter verringern? Bei 50% ist wohlgemerkt dann Schluss an der dx6.

Grüße.
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Sa 01 Okt 2011, 21:30

Very Happy etwas geht noch, aber wenn du nicht hinkommst würde ich etwas weiter innen im servo einhängen Smile

_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
thebrainkafka



Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 14.06.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   So 02 Okt 2011, 14:58

Ok. Bei 45% hh ist nun gut.

Kann ich eigentlich auf das Ruder auch expo und dr geben?
Hab 65% dr und +15 expo auf auf nick und roll. Ist klasse zum üben.
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Heckprobleme   So 02 Okt 2011, 15:14

DR und EXPO kannst du bedenkenlos aufs Heck geben.
Nur beim Einstellen der Endlagen dran denken und DR zurückschalten (das vergesse ich immer Embarassed )
Expo finde ich persöhnlich nicht so prickelnd, wenn man dann doch mal heftiger steuert geht es plötzlich sehr schnell rum.
DR zum begrenzen des Ausschlags ist aber eine tolle Sache.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 16:55

Ich sags euch. Da wechselt man nur die Lager in den Blatthaltern aus und erneuert die Pitchhülse .... PENDELHECK! *grmlvrdmmtschßvrdmmt* ... Evil or Very Mad Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
joe45



Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 28.12.10
Alter : 51
Ort : Halver

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 17:28

oh wie ich so etwas kenne affraid
heute mache ich das nach dem Motto:
"never change a running system"

Gruss Jörg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 18:11

joe45 schrieb:
oh wie ich so etwas kenne affraid
heute mache ich das nach dem Motto:
"never change a running system"

Gruss Jörg
Jo, aber was sollte ich machen. Die Lager waren hinüber. Wenigstens habe ich solche Probleme sehr selten zu beklagen. Aber ich muss zugeben, jetzt, nachdem ich das Ding zum zweiten mal zerlegt und zusammengebaut habe, fängt es langsam an mir MÄCHTIG auf den Zeiger zu gehen.
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 19:17

hbert schrieb:
Ich sags euch. Da wechselt man nur die Lager in den Blatthaltern aus und erneuert die Pitchhülse .... PENDELHECK! *grmlvrdmmtschßvrdmmt* ... Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Vielleicht muss sich die neue Pitchhülse (Heckschiebehülse, meinst Du Question ) ja noch einlaufen clown
Zieh mal die Welle mit 600er Schleifpapier ab oder polier sie mit dem Dremelaufsatz, dann einen Tropfen Öl.
"Ja manchmoi ist des Zeigs scho a scheiß Graffl"

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 19:30

Die Hülse läuft leicht ... zu leicht um ehrlich zu sein. Musste zum Test ein HK drauf bauen und die Wellen sind dünner und länger. Ich hab grad eher das Trapez der Blattanlenkung im Verdacht. Muss ich mir halt nachher oder morgen ein weiteres mal antun.

Und wieder ein Donnerstag (was immer mein Flugtag der Woche ist) ohne Airtime Sad
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 19:33

hbert schrieb:
..... Und wieder ein Donnerstag (was immer mein Flugtag der Woche ist) ohne Airtime Sad

Bei uns "pieselts", da ist vorm WE eh nur Schrauben angesagt........... ach den Sim könnt ich auch noch qäulen................. Welchen Logo nehmen wir den zum ...... Cool

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 22:18

Am SIM häng ich auch schon die ganze Zeit. Aber ich glaub ich mach das grad nur, um mein Heck nicht zerlegen zu müssen.

Frustbedingt hab ich mich selber für morgen flugtechnisch ausgeknockt weil ich vergessen habe, meine Akkus zu laden. So hab ich nun auch den 500er nicht startklar.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 22:27

hallo heinz

du könntest auch pech heissen.... Very Happy

ich könnte auch ins essen brechen... Twisted Evil ...in den beiden 450ern in denen ich alle lager neu gemacht habe, sind jetzt die motorlager im ar...... und in den beiden anderen, die neue motore haben sind die hauptrotorlager im ar.....

jetzt warte ich auf neue motoren und neue lager, da ich jetzt nicht kreuzweise tauschen will.

wird am wochenende halt nur der zwerg in der halle gescheucht... Very Happy

lieben gruß

der konny
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 22:53

Ich meine, ich hab ja noch zwei "Helis". Den Scaler und den mCP X. Für die hätte ich sogar Akkus startklar. Aber beim Scaler fehlt ein wenig die Motivation um ehrlich zu sein. Mal sehen. Möglicherweise werde ich morgen stundenlang nur mCPX fliegen. Wahlweise auch nur solange wie er ganz bleibt. Wink

edit:

mit dem Blade CP Pro 2 geh ich nicht raus. Da schäm ich mich.
Nach oben Nach unten
der konny



Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 22.02.11

BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 23:03

du bist klasse... Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Heckprobleme   Mi 19 Okt 2011, 23:11

flower
Is schon komisch. Da sitze ich hier, Schreibe im Forum, fliege am Sim, hol mir was zu trinken, hol meiner Frau was zu trinken, wische über die Tastatur ... Ich vermute ich bin einfach faul.

40 cm vor mir steht mein V2 und ruft "Los, du Sack! Nimm dein verdammtes Werkzeug und schraub mir endlich diese ver&%! Blatthalter ab! Sieh zu, dass du das in Ordnung kriegst! Und zwar pronto!". Und was tu ich? Ich ignoriere ihn!

Also entweder bin ich stark (weil er mich ja so hängen hat lassen), oder wirklich faul. Mal sehen ob ich das noch raus bekomme.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heckprobleme   Heute um 09:49

Nach oben Nach unten
 
Heckprobleme
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Heckprobleme
» Heckprobleme mit ZYX-S und TGY-306

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: Die HK- Helifamilie :: HK 450-
Gehe zu: