Jetzt alles über HK- Produkte
 
StartseiteStartseite  HK-helis PortalHK-helis Portal  KalenderKalender  FAQFAQ  Suchen...Suchen...  AnmeldenAnmelden  Login  Impressum  
Navigation
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Ähnliche Themen
Partner und Unterstützer

www.heliernst.de

Unser Shop:
Besucherzähler seit 25.10.2011 11:15
Bitcoins

Austausch | 
 

 Einsatz von Telemetrie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 06:32

Hallo User,

mich interessiert einerseits mal, wer von Euch Telemetrie nutzt und andererseits welche Telemetriekomponenten und System.

Ich selber hätte gern von Hitec die Telemetrie getestet, allerdings ist Hitec momentan nicht optimal in der Lage, Daten der Sensoren über die Stationsschnittstelle auf eine Micro-SD-Karte zu speichern, die ich danach in aller Ruhe auf dem Laptop auslesen und auswerten kann.
Die Echtzeittelemetrie von Hitec mit der Aurora funktioniert ja soweit ganz gut, nur beim Fliegen hab ich lieber das Modell im Blick als das Display des Senders.

Gruß
Peter

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 08:28

Die für mich einzig sinnvolle Telemetrie wäre die Übertragung der Akkudaten + einer einstellbaren Warnschwelle, und dafür gibt es was:

http://www.iisi-rc.com/IISI-RC-D/Home.html

Der Vorteil des Systems ist, daß es von der verwendeten Fernsteuerung unabhängig ist.

Bevor ich mich endgültig entscheide, ob ich sowas überhaupt kaufe, warte ich was Futaba bringt und was das kostet. Dort werden solche Sachen erst ausführlich getestet, bevor sie auf den Markt gebracht werden. Telemetriefähige Roxxy S-Bus Regler wird es geben. Bis dahin fliege ich erstmal ohne - und danach vielleicht auch. Ich gehöre nicht zu den Typen, die jedes neue technische Spielzeug ausprobieren oder haben müssen.

Bei neu aufgebauten Helis ist es natürlich eine feine Sache, über die aktuellen Daten von Akku, Regler und eventuell Motor informiert zu sein. Kurz zwischenlanden und Daten ablesen, ohne den Antrieb abschalten und die Haube abnehmen zu müssen wie jetzt bei meinem Watts Up. Das Watts Up liefert mir aber auch alle Daten, die ich benötige. Ich habe damit nur den Nachteil, daß ich direkt am Modell ablesen muß. Dafür ist das Teil günstig und mit wenig Aufwand einsetzbar.

Warten wir ab, was da noch auf uns zu kommt Wink

Ich stelle mir gerade vor, daß 5 Piloten mit verschiedenen Modellen in der Luft sind, und alle werden von ihren Telemetriesystemen vollgequatscht clown
Nach oben Nach unten
schweiger



Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 24.06.11
Alter : 44
Ort : Ganderkesee

BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 13:51

Ich benutze in meiner No.1 die Spektrum Telemetrie um Temperatur vom Steller, Senderakkuspannung und Empfängerspannung zu loggen. Die Daten kann man im Flug anzeigen, oder besser gesagt bei einer Zwischenlandung dann auch anschauen pirat
Nach dem Flug kann man min und max Werte auslesen.
Ich habe mir für den Flugakku eine Warnung bei 10,5V eingestellt.
Bei der Temperatur habe ich eine Warnung bei 68°C eingestellt.
Da der 30er Plush beim Schweben und warmen Wetter doch mal schnell heiß wird, hat mich das auch schon mal zum Landen bewogen. affraid

Ob man die Daten aufzeichnen kann weiß ich nicht, muss ich mal nachlesen.

Ob ich No.2 auch damit ausrüste weiß ich noch nicht. Eigentlich brauche ich an dem nur was für den Flugakku, der 40er Plush wird ja nicht so schnell warm. Für den Akku würde mir auch ein Lipoblitzer reichen, was wesentlich günstiger ist.

Schöne Grüße
Mario
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 15:15

Hatte ich mir fast gedacht mit dem Trööt unter Stichwort "Telemetrie" was auszulösen Rolling Eyes

Ich bin ja auch nicht der Telemetrie-Freak, nur sagen wir mal "neugierig".
Das Wattmeter von Staufenbiel werde ich jedenfalls mal testen, da es preislich in einem vertretbaren Rahmen ist und man die Werte abgespeichert am Ende eines Fluges ablesen kann.
Mehr noch würde mich Drehzahlmessung während es Fluges interessieren, je nach Pitch- und Gaskurve beim Flug- und Figurenprogramm. Diese "Spielerei" könnte bei der Feinabstimmung des Helis mitunter einen positiven Aspekt einbringen.
Gewisse Telemetrieaufzeichnungen finde ich persönlich schon nützlich, allerdings brauche ich sowas nicht in Echtzeit auf dem Senderdisplay, ich wäre mit einer kleinen Blackbox mit micro-SD-Card durchaus zufrieden.
Na, mal abwarten.

LG
HP

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 17:52

Heli-Player schrieb:
Hatte ich mir fast gedacht mit dem Trööt unter Stichwort "Telemetrie" was auszulösen Rolling Eyes

Ja was denn auszulösen? Etwa ein Gebashe wie woanders, mit Äußerungen von "geht mir weg mit dem zusätzlichen Spielkram, nochwas das kaputt gehen kann" bis zu "ohne Telemetrie kann man doch gar nicht fliegen"?

Wir fliegen hier HK-Helis, die Betonung liegt auf "fliegen" - da bleibt für solchen Kindskram clown keine Zeit Laughing

Wenn du willst, daß es rund geht - da mußte dir was Besseres ausdenken scratch

Die Zeit bringt immer wieder neue Dinge, das fing mit Kreiseln an, geht über Heli Command, Rigid Stabisysteme, Autopiloten mit automatischen Flugprogrammen via GPS, Telemetrie bis zu werweißwas. Vielleicht wird irgendwann ein Chassis entwickelt, das aus piezoelektrischen Feldern rund um den Heli im Flug den Akku nachlädt...

Telemetrie in Form von Variometern gibt es schon lange, die Einbindung in den Modellantrieb war nur eine Frage der Zeit und der Sensortechnik. Die Integration in die 2,4 Ghz Funktechnik wird von Futaba schon lange für die Fernsteuerung von Baumaschinen wie Hochkränen genutzt, einer der Hauptmärkte von Futaba. Klar, daß die Jungs dort mit ganz anderen Sicherheitsstandards arbeiten als eine Firma, die nur Fernsteuerungen für Modelle herstellt, und die dadurch neue Dinge schneller auf den Markt bringen kann. Das bringt ordentlich Bewegung in den Markt, was uns als Kunden zugute kommt. Telemetrie war und ist für mich kein Argument für oder gegen eine Fernsteuerung.

Nein, ich muß nicht jede Spielerei haben oder jeden Trend mitmachen. Aber ich schaue sehr interessiert, was da so geschieht. Es könnte ja doch etwas für mich Nützliches dabei sein, oder etwas, was meinen Spieltrieb so stark anregt, daß der "haben wollen" Effekt übermächtig wird. Bis dahin fliege ich meinen Paddler mit einfacher Ausrüstung mit genausoviel Spaß wie der Kollege seinen FBL-High-Tech-Heli mit BLS Servos, 5 KW Antrieb und Telemetrie.

Alles kann - Nix muß Very Happy das ist das Tolle an unserem Hobby!
Nach oben Nach unten
Peter B.
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 4839
Anmeldedatum : 01.12.10
Alter : 52
Ort : Augsburg

BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 18:55

Schorch schrieb:
Heli-Player schrieb:
Hatte ich mir fast gedacht mit dem Trööt unter Stichwort "Telemetrie" was auszulösen Rolling Eyes

Wir fliegen hier HK-Helis, die Betonung liegt auf "fliegen" - da bleibt für solchen Kindskram clown keine Zeit Laughing

Wenn du willst, daß es rund geht - da mußte dir was Besseres ausdenken scratch


So wars jetzt nicht gedacht, war von mir unglücklich ausgedingst mit Sprache in DEutSch..... pale

Das wir hier HK-Helis fliegen ist mir zwischenzeitlich hier im Forum klar geworden. Ich selber halte auch von Echtzeit-Telemetrie nix, selbst wenns die Futaba-Leute auf den Markt bringen.
Drum hab ich im Eröffnungsposting auch von einer "Blackbox" geschrieben, sowas wäre mir als simples Teil mit Anschluss für 2-3 Sensor recht.
Nehmen wir mal die Drehzahl des Hauptrotors, eine gespeicherte Messung aufgezeichnet über 5 Minuten zeigt doch auf, wie der Pitch- und Gaswert zusammenpasst. Ist nicht so, dass meine Helis schlecht eingestellt wären, aber neugierig wäre ich schon auf die echten Werte im Flug. silent

_________________
I´am born to live airborne   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.peters-modellbautreff.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Fr 09 Sep 2011, 19:13

Das mit der Neugierde ist so ein Ding... da opfert man so manchen (T)Euro für Twisted Evil
Nach oben Nach unten
opiwan



Anzahl der Beiträge : 610
Anmeldedatum : 18.04.11
Alter : 62
Ort : Wi/Ramschied/Wat

BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Mo 12 Sep 2011, 12:31

Wäre das was ?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Hubi-Tom
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 2096
Anmeldedatum : 10.01.11
Ort : Frankfurt /Main

BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Mo 12 Sep 2011, 12:59

Sad von der echtzeittelemetrie halt ich auch nicht viel, konzentriere ich mich doch auf den heli, da fehlt mir einfach die zeit, irgendeinen Parameter auf dem display zu suchen und abzulesen. Crying or Very sad
Smile Ich setze aber den EAGLE-TREE Datenlogger ein, allerdings nur bei unbekannten Komponenten , oder neue Übersetzungen teste etc. das gerätchen ist eigentlich genial und bietet eine vielfalt an anschlussmöglichkeiten und sensoren. Smile
wenn ich allerdings auf altbewährtes zurückgreife, brauch ich das alles nicht, meisst bau ich den datenlogger nach dem 2. oder 3. testflug wieder aus und dann fristet der im koffer, manchmal ein ganzes jahr lang. vielleicht auch noch zur fehlerdiagnose bei bekannten aber sonst............. naja, war ein tolles spielzeug am anfang, jetzt aber frage ich mich, hab ich das wirklich gebraucht ? Embarassed


_________________
grüssle


I LOVE ROCK'N ROLL
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

»Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.«

(Arthur Schopenhauer)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Mo 12 Sep 2011, 17:39

Das Watts Up habe ich eigentlich gekauft, um für meine Flächenflieger den optimalen Prop zu ermitteln. Leistet aber auch für Helis gute Dienste, obwohl es die meiste Zeit eingepackt sein Dasein fristet. Ab und zu ist es nützlich, das Teil griffbereit zu haben. Mehr brauche ich eigentlich nicht, obwohl eine Akkuwarnung bei einer vorher eingestellten Kapazität schon reizvoll wäre. Ich wundere mich nämlich öfter, wieviel weniger als erwartet mein Lader in meine Akkus nach 10 Minuten Flug reinlädt.

Naja, besser als zuviel da rauszuziehen Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einsatz von Telemetrie   Heute um 09:49

Nach oben Nach unten
 
Einsatz von Telemetrie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einsatz von Telemetrie
» Quanum Telemetrie
» Telemetrie nutzen - Spektrum
» E 303 im Einsatz
» Einzelzellen-Telemetrie-Überwachung easy und funktionsfähig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
hobbyking-helis :: alles über Komponenten :: Sonstige Elektronik-
Gehe zu: